Jaschinski Adalbert "Aja"

  • Abstrakte Lachkomposition...

    460,00 €

    Lackkomposition III. Format 98 cm x 73 cm. Adalbert Jaschinski (* 14. Oktober 1905 in Königsberg i. Pr.; † 17. Februar 1989 in Köln) war ein deutscher Maler und Grafiker mit eigener Galerie. AJA“ studierte von 1924 bis 1928 in Königsberg. Er wurde Meisterschüler und Mitarbeiter von Rudi Schön. Ab 1930 war er selbständiger Maler und Grafiker. Seit 1942 Soldat der Wehrmacht, geriet er 1945 in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Er 1947 Privatdozent in Heidelberg. 1956 ließ er sich in Köln als freischaffender Künstler nieder. Er betrieb ab 1961 die Galerie „AJA“ am Neumarkt (Köln) und ab 1964 in Köln-Deutz. Das Atelier mit seinen Arbeiten besteht bis heute. Sein Werk umfasst Wandmalereien, Zeichnungen, Aquarelle, Pastellarbeiten, Porträts und Lackkompositionen, Ölgemälde.

  • Lackkomposition "Aja"...

    790,00 €

    Lackkomposition I. Format 103 cm x 143 cm. Adalbert Jaschinski (* 14. Oktober 1905 in Königsberg i. Pr.; † 17. Februar 1989 in Köln) war ein deutscher Maler und Grafiker mit eigener Galerie. AJA“ studierte von 1924 bis 1928 in Königsberg. Er wurde Meisterschüler und Mitarbeiter von Rudi Schön. Ab 1930 war er selbständiger Maler und Grafiker. Seit 1942 Soldat der Wehrmacht, geriet er 1945 in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Er 1947 Privatdozent in Heidelberg. 1956 ließ er sich in Köln als freischaffender Künstler nieder. Er betrieb ab 1961 die Galerie „AJA“ am Neumarkt (Köln) und ab 1964 in Köln-Deutz. Das Atelier mit seinen Arbeiten besteht bis heute. Sein Werk umfasst Wandmalereien, Zeichnungen, Aquarelle, Pastellarbeiten, Porträts und Lackkompositionen, Ölgemälde.

  • Lackkomposition II. "Aja"...

    790,00 €

    Abstraikte Lackkomposition blau-weiß - gold. II. Format 100 cm x 136 cm. Aja Jaschinski (* 14. Oktober 1905 in Königsberg i. Pr.; † 17. Februar 1989 in Köln) war ein deutscher Maler % Grafiker mit eigener Galerie. AJAstudierte von 1924 bis 1928 in Königsberg. Er wurde Meisterschüler und Mitarbeiter von Rudi Schön. Ab 1930 war er selbständiger Maler und Grafiker. Er 1947 Privatdozent in Heidelberg. 1956 ließ er sich in Köln als freischaffender Künstler nieder. Er betrieb ab 1961 die Galerie „AJA“ am Neumarkt (Köln) und ab 1964 in Köln-Deutz. Das Atelier mit seinen Arbeiten besteht bis heute. Sein Werk umfasst Wandmalereien, Zeichnungen, Aquarelle, Pastellarbeiten, Porträts und Lackkompositionen, Ölgemälde.

  • Red Flowers Aja Jaschinski

    390,00 €

    Red Flowers. Format 91 cm x 72 cm. gerahmt.  Adalbert Jaschinski (* 14. Oktober 1905 in Königsberg i. Pr.; † 17. Februar 1989 in Köln) war ein deutscher Maler und Grafiker mit eigener Galerie. AJA“ studierte von 1924 bis 1928 in Königsberg. Er wurde Meisterschüler und Mitarbeiter von Rudi Schön. Ab 1930 war er selbständiger Maler und Grafiker. Seit 1942 Soldat der Wehrmacht, geriet er 1945 in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Er 1947 Privatdozent in Heidelberg. 1956 ließ er sich in Köln als freischaffender Künstler nieder. Er betrieb ab 1961 die Galerie „AJA“ am Neumarkt (Köln) und ab 1964 in Köln-Deutz. Das Atelier mit seinen Arbeiten besteht bis heute. Sein Werk umfasst Wandmalereien, Zeichnungen, Aquarelle, Pastellarbeiten, Porträts und Lackkompositionen, Ölgemälde.

  • Schönheit im Auge des...

    390,00 €

    Schönheit im Auge des Betrachters. Aquarell. Format 51 cm x 101 cm. Adalbert Jaschinski (* 14. Oktober 1905 in Königsberg i. Pr.; † 17. Februar 1989 in Köln) war ein deutscher Maler und Grafiker mit eigener Galerie. AJA“ studierte von 1924 bis 1928 in Königsberg. Er wurde Meisterschüler und Mitarbeiter von Rudi Schön. Ab 1930 war er selbständiger Maler und Grafiker. 1956 ließ er sich in Köln als freischaffender Künstler nieder. Er betrieb ab 1961 die Galerie „AJA“ am Neumarkt (Köln) und ab 1964 in Köln-Deutz. Das Atelier mit seinen Arbeiten besteht bis heute. Sein Werk umfasst Wandmalereien, Zeichnungen, Aquarelle, Pastellarbeiten, Porträts und Lackkompositionen, Ölgemälde.