Back

Micky Mouse No Money No Honey von Jürgen Kuhl, Mixed-Media Acryl auf Leinwand

600,00  inkl. 19% Mwst.

Dieses großformatige Bild wurde von Jürgen Kuhl gemalt. Es hat als Besonderheit „blaue“ Schmetterlinge und wurde in Acryl auf Leinwand „dreibinensionalk gemalt und dargestellt. Jürgen Kuhl ist ein in Köln lebender Maler und Grafiker. Weltbekannt sind seine „Dollarnoten“, die er einmal verbluffend „echt“ herstellte. Über ihn wurde eine Biografie geschrieben und sein Leben wird aktuell verfilmt.

Format ca. 150 cm Höhe und 100 cm Breite

Beschreibung

Beschreibung

No Money, No Honey ist nicht nur das Motto von Micky Mouse, sondern auch von vielen Menschen, u.a. dem Künstler Jürgen Kuhl.

Mixed-Media (Siebdruck und mit Acrylfarben übermalt)

Auf Keilrahmen aufgezogen.

Format: 50 x 70 cm  600 €

 

Der Sohn aus gutem Hause, kam Anfang der 200er Jahre in Geldnöte und ging als einer der spektakulärsten Dollarfälscher in die Bundesdeutsche Kriminalgeschichte ein. und für mehrer Jahre ins Gefängnis. Seit vielen Jahren ist er wieder rein künstlerisch aktiv als Popart-Künstler.

Werk von Jürgen Kuhl,

Mixed Media von Jürgen Kuhl

 

Kuhl ist ein Kölner Grafiker und Maler und lebt in Köln.

Dieses Porträt Werk wurde als Mixed Media gedruckt und vom Künstler übermalt, u.a. mit Acrylfarbn.

 

 

.

Unikat, handsigniert.

 

Jürgen Kuhl ist freier Grafik-Designer, Repro-Fotograf und Maler. Im grafischen Bereich spezialisierte sich Kuhl auf Collagen aus Fotografien und/oder Zeichnungen, die er als Quelle für das eigentliche künstlerische Endprodukt verwendete: den Siebdruck im eigenen Atelier.

Im Jahr 1985 schuf er sein erstes Kunstwerk. Er orientiere sich dabei plagiatsnah am berühmten Flowers-Motiv von Andy Warhol, den er in Köln kennengelernt hatte, und verkaufte die Blumen als poppige Siebdrucke. Es gab Rechtsstreitigkeiten mit Warhol durch Kuhls Dombild, das Warhols Original Cologne Cathedral ähnelte. Die Kunstwerke fertigte er in einer eigenen Werkstatt