Bertamaria Reetz studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie Malerei und schloss dies erfolgreich ab.
Ihre Leidenschaft gilt der Malerei von großformatigen Ölgemälden, die sie am liebsten mit den Händen gestaltet. Ihr großes Vorbild ist Käth Kollwitz, die weltberühmt für die Schilderung der Armut von Menschen in den 1920er und 1930er Jahren ist.
Auch Reetz ist im besten Sinne sozial engagiert und kritisch. Bekannt ist sie für ihre Friedensschafe, von denen über 3200 in Europa inzwischen verkauft wurden. Mit einem „Ives Klein-blau“ gesprüht werden die Schafe in einer Behindertenwerkstatt der Sozialbetriebe der Stadt Köln für einen gerechtes Entgelt. Reetz hat inzwischen über 160.000 € für soziale Zwecke aus dem Verkauf der Schafe gespedet.
Auch Kunst hilft geben e.V .erhält einen Teil des Verkaufserlöses für unser Integrationsprojekt CASA COLONIA – einem Haus für Wohnungslose.

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Show sidebar

Berta Maria Reetz Irak I Öl auf Leinwand

6.000,00  inkl. 19% Mwst.

Reetz, Bertamaria Blaue Friedensschafe

238,00  inkl. 19% Mwst.